Motiv Header Aktuelles Rechtsanwälte Wienke & Becker Köln

Aktuelles

Aktuelles aus dem Medizinrecht

  • 13.10.2016 | Drei-Jahres-Frist: BSG erschwert Voraussetzung für die Nachbesetzung von MVZ-Stellen
  • Der unter Ärzten vielfach beliebten Methode, kurz vor dem Ruhestand den eigenen Vertragsarztsitz noch in ein MVZ einzubringen, um nach ein paar Monaten aus dem Beruf auszuscheiden, ohne sich um das lästige Thema Nachbesetzung kümmern zu müssen, wurde ganz aktuell vom Bundessozialgericht eine Absage erteilt.

    mehr

  • 08.09.2016 | Chefarzt-OP nur mit Chefarzt? Haftung bei unzulässiger Vertretung
  • Immer wieder kommt es vor, dass ein Chefarzt, der mit dem Patienten eine Wahlleistungsvereinbarung geschlossen hat, verhindert ist und die Behandlung nicht selbst durchführen kann. Der BGH hat nun entschieden, welche Folgen sich hieraus für die Einwilligung in den Eingriff ergeben.

    mehr

  • 19.07.2016 | Allgemeine Regelungen für die Heilbehandlung bei BG-Fällen (Vertrags-)Arzt oder Durchgangsarzt - Wer macht was?
  • Jedes Jahr ereignen sich über eine Million Arbeitsunfälle in Deutschland. Erste Anlaufstelle des am Arbeitsplatz oder auf dem Weg verunglückten Arbeitnehmers ist in der Regel der Hausarzt oder der Facharzt. Jedoch gehört die medizinische Versorgung bei Arbeitsunfällen nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, sondern ist Sache der gesetzlichen Unfallversicherung, die allein für die Behandlungskosten eintritt.

    mehr

zurückSeite 5 von 26vor
 
WIENKE & BECKER - RECHTSANWÄLTE KÖLN Sachsenring 6 50677 Köln Tel: 0221 / 3765 30 Fax: 0221 / 37653 -12 oder -32 info@kanzlei-wbk.de